RootWin-S

Biologischer Bodenhilfsstoff

Produktbeschreibung

Knöllchenbakterien für Sojasaatgut zur Flüssiganwendung.

Für die Wurzelknöllchenbildung und somit die N-Fixierung bei Soja ist die Knöllchenbakterium-Art Bradyrhizobium japonicum erforderlich. Diese Art kommt allerdings von Natur aus in den Boden Mitteleuropas nicht vor. Für einen erfolgreichen Soja-Anbau und hohe Eiweißgehalte und Kornertrage ist es darum erforderlich, das Saatgut kurz vor der Saat mit Bradyrhizobium japonicum zu inokulieren.
RootWin-S ist ein wasserdispergierbares Granulat, welches den Bradyrhizobium japonicum Stamm WB74 gut geschützt in der Granulatformulierung mit einer sehr hohen Rhizobiendichte (1x1010 cfu/ml bei Lösung von 50 g in 200 ml Wasser) enthält.

RootWin-S eignet sich für die Flüssigapplikation.

geschlossen

geschlossen

Anwendung

Ackerbau

Anwendungsdetails Ackerbau

Zur Saatgutbehandlung: 

Soja 100 g + 400 ml Wasser / 100 kg Saatgut

Anwendung durch Flüssigimpfung:
das Granulat wird mit kaltem Wasser gemischt und die Suspension in Folge gleichmäßig auf das Soja-Saatgut appliziert (der Zusatz eines Haftmittels ist nicht nötig), Saatgutbehandlung erfolgt im Schatten

Zusatzinformationen:
Die Suspension ist innerhalb von 6 h nach Ansatz zu verwenden. Behandeltes Saatgut baldmöglichst aussäen, 3 Tage Wartezeit nicht überschreiten. Bereits geimpftes Saatgut bis zur Aussaat kühl (bei Temp. kleiner 25 °C), trocken und schattig lagern. Keine gemeinsame Applikation mit Molybdän. Eine chemische Vorbehandlung des Saatgutes kann die Rhizobien beeinflussen – um mögliche Verluste zu kompensieren, sollte die Dosis erhöht und innerhalb von 10 h gesät werden.

Produktdetails

Lagerung und Haltbarkeit

Kühl und trocken lagern (4-20 °C), von Sonne und Chemikalien fernhalten;
Haltbarkeit 5 Monate bei < 25 °C, 24 Monate bei 4 °C

 

Gebindegröße

50 g 

 

Zurück