BIOX-M®

Rückstandsfreies Keimhemmungsmittel auf der Basis von Grüne-Minze-Öl

Wirkstoff

948 g/l Grüne-Minze-Öl

Produktbeschreibung

BIOX-M® ist – Natürliche Keimhemmung von Kartoffeln!

BIOX-M® ist ein natürliches Keimhemmungsmittel auf der Basis von Grüne-Minze-Öl (948 g/l). Es wird im Lager mit Electrofoggeräten vernebelt, die Anwendung im Heißnebelverfahren kann vorbeugend oder spätestens zu Beginn der Keimung erfolgen. Minzöl hat eine keimhemmende Wirkung. BIOX-M® ist rückstandsfrei und bietet mit bis zu elf zugelassenen Anwendungen große Flexibilität. 

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Neuartiger Wirkungsmechanismus
  • Kann auch bei kleinen Keimen angewendet werden
  • Rückstandsfreie Behandlung
  • kein Einfluss auf Backfarbe und Nebenlager (z.B. Karotten) etc.
  • Gute Durchdringung der Zwischenräume zwischen den Knollen innerhalb von Boxen/Kisten:
    BIOX-M® wird vernebelt und der feine Nebel verteilt sich sehr gut, so dass es in fast allen Lagerhallen angewendet werden kann
    Nur geeignet für Läger (Boxen- oder Schüttlager) mit aktiver Luftzirkulation.
  • Im konventionellen sowie ökologischen Kartoffelanbau einsetzbar

Anwendung

Kartoffeln

Anwendungsdetails Kartoffeln

Großlager: 

Zur Keimhemmung in Kartoffeln (Großlager) (ausgenommen Pflanzgut)
Nach Lagerbeginn


Aufwandmenge: 90 ml/t, ab zweiter Behandlung 30 ml/t

Maximale Anzahl der Behandlungen: 
in dieser Anwendung: 11
für die Kultur bzw. je Jahr: 11

Abstand: mindestens 21 Tage

Anwendungstechnik: Heißnebeln

Wartezeit:

Empfohlene Wartezeit: 12 Tage

Anwendungshinweise

Geeignete Technik zur Anwendung von BIOX-M® :

Vor der Behandlung mit BIOX-M® müssen die Kartoffeln trocken, schalenfest und größtenteils frei von Erde sein. Vermeiden Sie freies Wasser im Lager. Als geeignete Geräte haben sich der Synofog, der Electrofog und der Cropfog bewiesen. Diese Geräte erzeugen ein sehr feines Tröpfchenspektrum und sorgen für eine optimale Verteilung.
Achtung: Nutzen Sie wegen des hohen Feuerrisikos keine Swingfog-, Pulsfog- oder Igeba-Technik! Biox-M ist entflammbar!


Hinweis:
Behandeln Sie keine nassen Knollen! Die Kartoffeln im Lager sollten vor der Keimhemmungsmaßnahme die Wundheilung abgeschlossen haben und gut abgetrocknet sein! Da heißt es sollte sich kein Kondensationswasser im Lager befinden. Es sollte auch kein Wasser in bzw. am Boden der Kühleinheit verbleiben, denn die Feuchte wird während der Heißverneblung in die Luft getragen und kann dann in Kombination mit BIOX-M® zu Schalenveränderungen führen. Positionieren Sie den Vernebler entsprechend der Empfehlung: Eine Vernebelung zu nah an den Kartoffeln kann zu Schäden an der Kartoffelschale führen.

Vorgehensweise:

Ein Tag vor der Applikation sollten die Kühlgeräte ausgeschaltet werden.

  1. Während der Vernebelung ist die Ventilationsgeschwindigkeit zu reduzieren.
  2. Sobald sich der Sprühnebel gesetzt hat, kann die Ventilation wieder auf die normale Geschwindigkeit eingestellt werden.
  3. Anschliessend über 72 Stunden die Räume noch geschlossen halten.
  4. Danach kann die Kühlung wieder eingeschaltet werden. Ab diesem Zeitpunkt ist auch ein Austausch mit der Außenluft zu gewährleisten, damit die Kohlenstoffdioxidkonzentration (CO²) im Lager wieder gesenkt wird.

Produktdetails

Mischbarkeit

Sollte nicht mit anderen Produkten gemischt werden.

Lagerung und Haltbarkeit

3 Jahre, bei Lagerung in der Originalverpackung
und Temperaturen zwischen 0 und 35 °C

Gebindegröße

20 Liter

Zugelassen bis

31.08.2023


ZL-Nr.:007502-00

 

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden.
Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.

Zurück