Mauerbienen - OsmiPro® Bestäubungsservice

Mithilfe von OsmiPro® Mauerbienen und Nisthilfen erhöhen Sie die Bestäubungssicherheit, sichern eine gute Kreuzbestäubung in Ihren Obstanlagen und erreichen somit einen verbesserten Fruchtansatz und größere Früchte. Der Anteil an Premiumware steigt und auch insgesamt zeichnet sich ein erhöhter Ertrag ab.

geschlossen

geschlossen

Der OsmiPro® Bestäubungsservice sichert die Aktivität der Nützlinge zum richtigen Zeitpunkt

Ihre Vorteile:

  • Minimaler Arbeitsaufwand und kein Risiko durch den All-inclusive-Bestäubungsservice:
    Wir übernehmen die Kokonentnahme, Reinigung und Überwinterung.

  • Höhere Bestäubungssicherheit:
    Die Mauerbienen werden inkubiert, so dass diese passend zu unterschiedlichen Blühterminen angeliefert werden und direkt mit der Bestäubung starten können.

  • Einheimische Mauerbienen aus eigener Vermehrung:
    Diese sind somit genetisch an die lokalen Bedingungen optimal angepasst.

  • Der optimale Bestäuber - die Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta):
    Sie schlüpft früher, fliegt bei niedrigeren Temperaturen und bevorzugt Obstblüten vor anderen Blüten. Somit weist sie eine geringere Abdrift als z. B. die Rote Mauerbiene auf.

Kokonverkauf
Neu im Sortiment
Für die eigene Aufzucht einer Mauerbienenpopulation können Sie unsere Mauerbienen-kokons nun auch als Einzelartikel erwerben. Die Kokons kommen inkubiert und schlupfbereit zum Zeitpunkt der Bestellung. Bitte denken Sie daran, zu den Kokons entsprechende Nistmöglichkeiten (z.B. Schilfröhrchen) zu platzieren, denn nur so kann eine Ansiedlung erfolgreich sein.

Es sind zwei Mauerbienen Arten erhältlich:
Die Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta)
• Einsatzgebiet: Stein- und Beerenobst
• Zeichnet sich durch ihre frühe Aktivität aus und ist etwas kältetoleranter als die Rote Mauerbiene
• Durch die kleine Körpergröße gute Bestäubung auch bei kleinen Blüten (z. B. Heidelbeere)
• Natürliche Flugzeit Mitte März bis Mitte Mai

Die Rote Mauerbiene (Osmia bicornis)
• Einsatzgebiet: Kernobst
• Schnelle Vermehrungserfolge, da etwas weniger anspruchsvoll als die Gehörnte Mauerbiene

Die gehörnte Mauerbiene

Das besondere an der Gehörnten Mauerbiene sind ihre besonderen Flug- und Lebenseigenschaften: Die solitär lebende Mauerbiene zeichnet sich durch eine erhöhte Kälte-, Wind- und Wettertoleranz aus. Als Frühlingsbiene ist sie zwischen März und Juni aktiv und beginnt ihre Bestäubungstätigkeit schon ab 6 °C.

Sie verfügt über eine sehr effiziente Pollensammeltechnik und hohe Blütentreue. Aufgrund dieser besonderen Eigenschaften und ihrem schnellen Schlupf ist sie der optimale Bestäuber für alle Stein-, Kern- und Beerenobstkulturen. Für den Obstbau sichert dies eine erhöhte Unabhängigkeit von Wettergeschehnissen und von der Leistung der natürlich vorkommenden Bestäuber.

Die Gehörnte Mauerbiene bildet nur eine Generation an Nachkommen pro Jahr mit einer Lebensspanne von 4-6 Wochen aus. Um ihre Fähigkeiten optimal nutzen zu können, ist deshalb ein zeitiger Einsatz zu Blühbeginn entscheidend.

geschlossen

geschlossen

Der OsmiPro®  Bestäubungsservice ist ein All-inclusive-Service, der die Aktivität der Nützlinge zum richtigen Zeitpunkt sichert. Und so funktioniert es:

  • Den Abruf ihrer Bestellung sollten Sie vor dem Ballon-Stadium einreichen, damit eine zeitgerechte Lieferung der Niststände und Bienenkokons erfolgen kann.

  • In der Zeit vom 15.03.-15.05.2022 werden die schlupfbereiten Mauerbienen zu Ihrem Wunschtermin geliefert. Bitte beachten Sie hierbei: Der Versand von inkubierten Mauerbienenkokons ist nur Montags, Dienstags und Mittwochs möglich.

  • Fachgerechte Überwinterung: Vom 01.08.-15.10.2022 organisieren wir, auf Wunsch von Ihnen, den obligatorischen Rücktransport der Einheiten kostenlos.

  • Bei der Rückgabe unserer Einheiten werden diese fachgerecht gereinigt:
    - Die Kokons werden auf Milben- und Parasitenbefall überprüft und gereinigt
    - Die entnommenen Röhrchen werden ersetzt
    - Die Überwinterung der Kokons erfolgt dann in Kühllagern unter kontrollierter
    Atmosphäre

Im nachfolgenden Video erfahren Sie, wie Sie den idealen Standort der Nistkästen in der Obstanlage bestimmen:

Hinweis:

  • Falls ein unerwarteter Kälteeinbruch die Blüte verzögern sollte können frisch angelieferte Mauerbienenkokons bis zu einer Woche bei 0-2 °C gelagert werden.
  • Für eine optimale Leistung der Mauerbienen ist eine zeitgerechte Ausbringung wichtig, bitte beachten Sie dies in Ihrer Bestellplanung.
  • Einheiten richtig platzieren (offener, unbeschatteter Standort, zwischen Parzellen oder am Rand der Anlage, Ausrichtung Süd-Ost).
  • Der kombinierte Einsatz von Mauerbienen und anderen Bestäubern wie Hummeln oder Honigbienen ist unproblematisch und wirkt sich positiv auf die Befruchtung aus.

 

Zurück