Hypoaspis miles - Raubmilbe

Bodenbewohnender Nützling gegen Trauermücken und Thripse

Produktbeschreibung

Die Raubmilbe Hypoapsis miles lebt überwiegend im Substrat bzw. auf der Substratoberfläche. Als polyphage Raubmilbenart ernährt sie sich neben Trauermückenlarven auch von Thripsen, Springschwänzen/Collembolen, Sumpffliegen und Wurzelläusen. Trauermückenlarven werden jedoch bevorzugt gefressen.

Die Raubmilbe ist bis 1 mm groß und gelblich-braun gefärbt. Sie fällt auch durch ihre schnelle Beweglichkeit auf der Substratoberfläche auf.

Die Entwicklung verläuft vom Ei über 1 Larven- und 2 Nymphenstadien zur erwachsenen Milbe in 10-14 Tagen (bei 25 °C). Erwachsene Milben leben bis zu 4 Monate.

Es wird ein lockeres, mäßig trockenes bis feuchtes Substrat als Lebensraum bevorzugt. Die Temperaturen sollten zwischen 18-35 °C liegen, optimal sind 25 °C. Die Luftfeuchtigkeit sollte mind. 65 % betragen.

Anwendung

geschlossen

geschlossen

Gemüsebau

Anwendungsdetails Gemüsebau

  • vorbeugend 100 Raubmilben/m²
  • bei niedrigem Befallsdruck 250 Raubmilben/m²
  • bei hohem Befallsdruck 500 Raubmilben/m²
Zierpflanzen

Anwendungsdetails Zierpflanzen

  • vorbeugend 100 Raubmilben/m²
  • bei niedrigem Befallsdruck 250-500 Raubmilben/m²
  • bei hohem Befallsdruck 500-1.000 Raubmilben/m²

Anwendungshinweise

Die Raubmilben werden auf das Substrat ausgestreut. Man sollte sie jedoch nicht in das Substrat einmischen.
Da die Raubmilben auch einige Wochen ohne Nahrung auskommen können, ist eine vorbeugende Ausbringung sehr gut möglich. Bei vorhandenem Befall oder bekanntem Trauermückendruck ist eine Kombination mit Steinernema feltiae-Nematoden sinnvoll.

Produktdetails

Liefereinheiten

10.000; 25.000 und 125.000 Raubmilben

Zurück