Sluxx HP®

Schneckenkorn mit hoher Wirkstoffkonzentration gegen Nacktschnecken

Produktbeschreibung

Hohe Wirkstoffkonzentration bei hoher Korndichte pro m2 und sehr guter Regenstabilität sichern eine optimale Wirkung gegen alle Nacktschneckenarten.

Anwendung

geschlossen

Kernobst

Anwenungsdetails Kernobst

Gegen Nacktschnecken
Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome

Max. Zahl Behandlungen
In der Anwendung: 4
In der Kultur bzw. je Jahr: 4

Anwendungstechnik: zwischen den Kulturen im Köderverfahren streuen

Aufwand: 7 kg/ha ≙ 60 Körner/m²

Wartezeit: F

Steinobst

Anwendungsdetails Steinobst

Gegen Nacktschnecken
Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome

Max. Zahl Behandlungen
In der Anwendung: 4
In der Kultur bzw. je Jahr: 4

Anwendungstechnik: zwischen den Kulturen im Köderverfahren streuen

Aufwand: 7 kg/ha ≙ 60 Körner/m²

Wartezeit: F

Beerenobst

Anwendungsdetails Beerenobst

Gegen Nacktschnecken
Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome

Max. Zahl Behandlungen
In der Anwendung: 4
In der Kultur bzw. je Jahr: 4

Anwendungstechnik: zwischen den Kulturen im Köderverfahren streuen

Aufwand: 7 kg/ha ≙ 60 Körner/m²

Wartezeit: F

Weinbau

Anwendungsdetails Weinbau

Gegen Nacktschnecken an Tafel- und Keltertrauben
Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome

Max. Zahl Behandlungen
In der Anwendung: 4
In der Kultur bzw. je Jahr: 4

Anwendungstechnik: im Köderverfahren streuen

Aufwand: 7 kg/ha ≙ 60 Körner/m²

Wartezeit: F

Gemüsebau

Anwendungsdetails Gemüsebau

Gegen Nacktschnecken im Freiland und Gewächshaus
Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome

Max. Zahl Behandlungen
In der Anwendung: 4
In der Kultur bzw. je Jahr: 4

Anwendungstechnik: im Köderverfahren streuen

Aufwand: 7 kg/ha ≙ 60 Körner/m²

Wartezeit: F

Zierpflanzen

Anwendungsdetails Zierpflanzen

Gegen Nacktschnecken im Freiland und Gewächshaus
Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome

Max. Zahl Behandlungen
In der Anwendung: 4
In der Kultur bzw. je Jahr: 4

Anwendungstechnik: im Köderverfahren streuen

Aufwand: 7 kg/ha ≙ 60 Körner/m²

Wartezeit: F

Ackerbau

Anwendungsdetails Ackerbau

Gegen Nacktschnecken in Ackerbaukulturen 
Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome

Max. Zahl Behandlungen
In der Anwendung: 4
In der Kultur bzw. je Jahr: 4

Anwendungstechnik: im Köderverfahren streuen

Aufwand: 7 kg/ha ≙ 60 Körner/m²

Wartezeit: F

 

Gegen Nacktschnecken in Tabak in Saat- und Anzuchtbeete im Gewächshaus
5-7 Tage vor der Aussaat UND nach Erreichen von Schwellenwerten oder nach Warndienstaufruf

Max. Zahl Behandlungen
In der Anwendung: 2
In der Kultur bzw. je Jahr: 2

Abstand: 10 bis 14 Tage

Anwendungstechnik: streuen (nicht über die Kulturpflanzen streuen)

Aufwand: 7 kg/ha ≙ 60 Körner/m²

Wartezeit: F

Kartoffeln

Anwendungsdetails Kartoffeln

Gegen Nacktschnecken
Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome

Max. Zahl Behandlungen
In der Anwendung: 4
In der Kultur bzw. je Jahr: 4

Anwendungstechnik: im Köderverfahren streuen

Aufwand: 7 kg/ha ≙ 60 Körner/m²

Wartezeit: F

Produktdetails

Einfluss auf Nichtziel-Organismen

SLUXX HP® hat keinen Einfluss auf Bienen oder Nützlinge.

Lagerung und Haltbarkeit

Kühl und trocken lagern, mind. 5 Jahre haltbar.

Gebindegröße

15 kg

Zugelassen bis

31.01.2018 

 

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden.
Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.

Zurück