Novodor® FC

Neuzulassungen gegen Spargelhähnchen
in Spargel erteilt

Biologisches Insektizid zur selektiven Bekämpfung von Kartoffelkäferlarven an Kartoffeln und Spargelhähnchen bzw. Spargelkäfer an Spargel

Produktbeschreibung

Novodor® FC ist ein biologisches Insektizid auf Basis von Bacillus thuringiensis subsp. tenebrionis. Novodor® FC enthält Bt-Proteine als Fraßgift, die selektiv über die Verdauungsorgane von Kartoffelkäferlarven bzw. Spargelhähnchenlarven wirken. Eine Kontaktwirkung ist nicht gegeben, Käfer werden nicht erfaßt. Kurze Zeit nach der Aufnahme des Wirkstoffes über die Blätter stellen die Larven ihre Fraßtätigkeit ein. Die Larven verbleiben auf den Blättern und sterben nach 4 – 6 Tagen ab, ohne weitere Schäden verursacht zu haben.

Wirkungsweise

Mit der Aufnahme von Novodor® FC hört die Kartoffelkäferlarve bzw. Spargelhähnchenlarve innerhalb weniger Minuten zu fressen auf.

Die Prozesse, welche im Körper der Larve stattfinden, sind auf der Abbildung links schematisch dargestellt: Nach Wirkstoffaufnahme lösen sich die Bt-Toxine zunächst im Mitteldarm der Larve auf (1) und greifen an Rezeptoren an der Darmwand an (2). Dies bedingt eine Zerstörung der Darmwand (3) mit der Folge, dass Bt-Toxine verstärkt in den Körper eindringen (4).

Die Larve stirbt.

 

 

Anwendung

Gemüsebau

Anwendungsdetails Gemüsebau

Spargel

Gegen Spargelhähnchen bzw. Spargelkäfer (Freiland)

Aufwandmenge:
je nach Pflanzengröße 5 l / ha in 400 bis 600 l Wasser / ha;
max. 4 Anwendungen im Abstand von mind. 5 Tagen

Anwendungstechnik: spritzen

Stadium des Schadorgaismus: L1 bis L4

Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome

Keine Wartezeit

Kartoffeln

Anwendungsdetails Kartoffeln

Gegen die Larven des Kartoffelkäfers (Larvenstadium L1 bis L4) von Beginn Bestandschluss bis 90% der Beeren des ersten Fruchtsandes nahezu endgültige Größe erreicht haben
Nach Befallsbeginn ab Schlüpfen erster Larven

Max. Zahl Behandlungen
In der Anwendung: 4
In der Kultur bzw. je Jahr: 4

Abstand: 5 bis 14 Tage

Anwendungstechnik: spritzen, auch als Unterblattbehandlung

Aufwand: 5 l/ha in 400 bis 600 l/ha Wasser

Wartezeit: F

Produktdetails

Einfluss auf Nichtziel-Organismen

Nicht bienengefährlich (B4).

Nützlingsschonend.

Mischbarkeit

Novodor® FC ist mischbar mit den im Kartoffelanbau üblichen Fungiziden. Vor Ansetzen der Brühe Mischverträglichkeitsprobe machen. Tankmischungen mit kupferhaltigen Produkten sind sofort auszubringen. Nicht mit stark alkalischen Produkten (z.B. basische Blattdünger) mischen.

Lagerung und Haltbarkeit

Kühl gelagert (< 15 °C) mind. 1 Jahr haltbar ab Herstellungsdatum.

Gebindegröße

5 l Kanister

Zugelassen bis

31.12.2022

 

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden.
Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.

Zurück