Isomate®-OFM Rosso FLEX

Wirkstoffe: 215 MD, 14 MD, 2,4 MD

Verwirrungstechnik gegen den Pfirsichwickler, Pflaumenwickler und den Kleinen Fruchtwickler

Produktbeschreibung

Bei vielen Insekten sind auf Sexualpheromonen beruhende Lockmechanismen bekannt. Die Verwirrungsmethode bedient sich nun dieser Sexualpheromone, um durch ein Überangebot und die diffuse Verteilung von diesen Stoffen das Auffinden des Geschlechtspartners der Schadinsekten unmöglich zu machen. Die Sexualpheromone werden in speziellen Dispensern und Formulierungen ausgebracht, die eine langsame Freisetzung über einen längeren Zeitraum erlauben. Vorbedingung für den Erfolg ist eine weitreichende, intensive Anlockung, die der Konkurrenz der natürlich auftretenden Weibchen überlegen ist. Dies ist meistens bei einer geringen Populationsdichte der Schadinsekten der Fall. Bei einem hohen Befall im Vorjahr muß neben der Pheromonbehandlung eine gezielte Behandlung mit einem Insektizid zur Populationsreduktion vorgenommen werden.

Anwendung

geschlossen

geschlossen

Kernobst

Anwendungsdetails Kernobst

Kleiner Fruchtwickler

Pheromon Typ "Flex" für den Einsatz im Konfusionsverfahren (Verwirrverfahren) beim Kleinen Fruchtwickler
Aufwandmenge: 500 Dispenser je ha
Packungsgröße: 50 Dispenser

Steinobst

Anwendungsdetails Steinobst

Pflaumenwickler an Zwetschge/Pflaume und Pfirsichwickler an Pfirsich

Pheromon Typ "Flex" für den Einsatz im Konfusions- (Verwirrungsverfahren) beim Pflaumenwickler oder Pfirsichwickler.
Aufwandmenge: 500 Dispenser je ha
Packungsgröße: 50 Dispenser

Anwendungshinweise

Die Dispenser müssen gleichmäßig (Schachbrett) in der ganzen Parzelle verteilt werde, wobei die Randreihen und Befallsschwerpunkte (Hecken, angrenzende Parzellen, Hot-Spots aus dem Vorjahr) verstärkt abgehängt werden. Die Dispenser im oberen Drittel der Krone, wenn möglich im Schatten aufhängen. Bei sehr großen Bäumen (> 4 m) die Aufhänghöhe variieren. Die verwirrte Fläche sollte mindestens 1 ha groß sein. Ideal sind niedrige Ausgangspopulationen (Vorjahresbefall unter 1 %), ansonsten muss zusätzlich mit einem oder mehreren Insektiziden zubehandelt werden. Es wird empfohlen zur Überwachung zusätzlich eine Pheromonfalle pro Art und Fläche aufzuhängen. 

Keine Wartezeiten, nicht bienengefährlich 

 

Produktdetails

Lagerung und Haltbarkeit

Licht- und luftdicht lagern. Vor Erwärmung über 20 °C schützen. 
Bei Temperaturen <5 °C oder tiefgekühlt mindestens zwei Jahre lagerfähig.

Gebindegröße

Bund mit 100 Dispenser 

Zulassung

Zugelassen bis 31.12.2023

 

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden.
Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.

Zurück