Verwirrungspheromone

Pheromone zum Einsatz im Verwirrverfahren

Produktbeschreibung

Bei vielen Insekten sind auf Sexualpheromonen beruhende Lockmechanismen bekannt. Die Verwirrungsmethode bedient sich nun dieser Sexualpheromone, um durch ein Überangebot und die diffuse Verteilung von diesen Stoffen das Auffinden des Geschlechtspartners der Schadinsekten unmöglich zu machen. Die Sexualpheromone werden in speziellen Dispensern und Formulierungen ausgebracht, die eine langsame Freisetzung über einen längeren Zeitraum erlauben. Vorbedingung für den Erfolg ist eine weitreichende, intensive Anlockung, die der Konkurrenz der natürlich auftretenden Weibchen überlegen ist. Dies ist meistens bei einer geringen Populationsdichte der Schadinsekten der Fall. Bei einem hohen Befall im Vorjahr muß neben der Pheromonbehandlung eine gezielte Behandlung mit einem Insektizid (z.B. Madex® bzw. XenTari®) zur Populationsreduktion vorgenommen werden.

geschlossen

geschlossen

Anwendung

Kernobst

Anwendungsdetails Kernobst

RAK®3

Apfelwickler
Pheromon für den Einsatz im Konfusions- (Verwirrungsverfahren) beim Apfelwickler
Aufwandmenge: 500 Ampullen je ha
Packungsgröße: Beutel mit je 252 Doppelampullen

Zugelassen bis 31.08.2021

Zulassungsnr.: 024444-00

Isomate OFM rosso FLEX

Kleiner Fruchtwickler 

Pheromon Typ "Flex" für den Einsatz im Konfusions- (Verwirrverfahren) beim Kleinen Fruchtwickler
Aufwandmenge: 500 Dispenser je ha
Packungsgröße: 50 Dispenser

Die reguläre Zulassung gegen den Kleinen Fruchtwickler (Grapholita lobarzewskii) wurde erteilt!

Produktdetails

Steinobst

Anwendungsdetails Steinobst

Isomate OFM rosso FLEX

Pflaumenwickler an Zwetschge/Pflaume und Pfirsichwickler an Pfirsich

Pheromon Typ "Flex" für den Einsatz im Konfusions- (Verwirrungsverfahren) beim Pflaumenwickler oder Pfirsichwickler.
Aufwandmenge: 500 Dispenser je ha
Packungsgröße: 50 Dispenser

Zugelassen bis 31.12.2023

Zulassungsnr.: 006945-00

Produktdetails

Weinbau

Anwendungsdetails Weinbau

Spa-Geti® LE

Einbindiger und Bekreuzter Traubenwickler jew. 1. und 2. Generation

Pheromon für den Einsatz im Konfusions- (Verwirrungsverfahren) beim Einbindigen und Bekreuzten Traubenwickler

Empfehlung: Anwendung ab Rebstadium (BBCH 12/13) noch vor Beginn des Fluges der Falter der 1. Generation, die Dispenser mittig leicht auseinanderziehen und anschließend in Form einer Schleife an der Bogrebe befestigen.

Aufwandmenge: 500 Dispenser/ha

Gebindegröße: 100 Stück

Hinweis: Mindestgröße der Rebanlage sollte bei isolierter Lage 1 ha betragen, bei Pheromongemeinschaften sind mind. 20 ha anzustreben; der Abstand zu unbehandelten Flächen sollte mind. 80-100m betragen.

Zugelassen bis 31.12.2024

Zulassungsnr.: GP 006978-00/001

Produktdetails

Produktdetails

Zurück